Direkt zum Inhalt

Zweiter grow-Standort füllt sich mit Leben

Es ist soweit: Die ersten grow-Firmen sind in den zweiten Standort der Gründerorganisation in Wädenswil eingezogen. Das 1951 errichtete Gewerbehaus an der Zugerstrasse 76 wird künftig vor allem Jungunternehmen im Bereich Life Sciences neue Räume bieten. Bauherr und Stiftung freuen sich über den zeitgerechten Abschluss der Umbauarbeiten.

 

Der Umzug wurde minutiös geplant. So schnell wie möglich wollten die beiden Unternehmen Creoptix und CePower wieder operativ sein. Sie sind die ersten zwei Firmen der Gründerorganisation grow, die an die Zugerstrasse 76 in Wädenswil zogen.

 

«Es ist schön, dass sich das Gebäude wieder mit Leben füllt», sagt Christof Diener, Vertreter der Eigentümerin des Gebäudes, der Blattmann Metallwarenfabrik AG. Auch grow-Stiftungsratspräsident Matthias Kaiserswerth ist hochzufrieden. «Wir haben jetzt zwei Standorte, die den verschiedenen Entwicklungsstadien der Unternehmen gerecht werden», betont er. «Auf dem Tuwag-Areal profitieren junge Start-ups vom Forschungsumfeld und der Nähe zur ZHAW. Die Zugerstrasse liegt näher am Stadtzentrum ist dadurch für Mitarbeitende besonders attraktiv.»

 

Raum zum Wachsen

Freude auch bei den Unternehmen. «Die Eröffnung des neuen Standorts kommt für uns zu einem idealen Zeitpunkt», sagt Kaspar Cottier, CTO und Gründer von Creoptix. «Wir wachsen stark und haben jetzt ausreichend Platz für unsere Mitarbeitenden». Das auf die Entwicklung von Laborgeräten spezialisierte Unternehmen ist seit 2012 Mitglied bei grow. Ging es in den ersten Jahren darum, die Technik der hochsensiblen Geräte weiter zu verbessern, hat sich das Unternehmen inzwischen in der Pharma- und Life Science-Branche etabliert. Aktuell zählt Creoptix 15 Mitarbeitende in Europa und den USA, die meisten davon am Standort Wädenswil. Läuft alles wie geplant, soll die Zahl der Mitarbeitenden noch in den kommenden Monaten weiter steigen.

 

Guter ÖV-Anschluss

CePower zählt zu den ersten Firmen, die bei grow Mitglied wurden. Seit 2002 ist das auf die Herstellung von Antikörpern spezialisierte Life-Science-Unternehmen bei der Gründerorganisation dabei. Alle drei Mitarbeitenden leben und arbeiten in Wädenswil. «Wir freuen uns über den Umzug von der Einsiedlerstrasse in die Zugerstrasse. Wir haben hier mehr Platz, sind näher an den Geschäften und gut mit dem ÖV angebunden», sagt Claudio Strebel, CEO und Gründer von CePower. Einzig der Umzug an sich stelle neben der laufenden Geschäftstätigkeit eine rechte Herausforderung dar. «Wir hoffen, alles bis Ende September abgeschlossen zu haben».

 

Es kommen noch mehr

Seit Anfang 2019 wurde das 1951 errichtete Gewerbehaus an der Zugerstrasse für den Einzug der grow-Firmen umfassend saniert und entsprechend den Bedürfnissen der Unternehmen umgebaut. «Wir haben die Raumaufteilung im gesamten Gebäude umgestaltet, Teile des Dachs erneuert, die Fassade saniert und das Treppenhaus mit Personenaufzug neu erstellt», berichtet Architekt Jonas Eberhard vom Wädenswiler Architekturbüro idarch. «Die haustechnischen Installationen wurden ersetzt, die Fenster ausgetauscht und die Laborräume mit speziellen Vinylböden ausgestattet.» Mitte August konnte der Umbau nun wie geplant abgeschlossen werden. In den kommenden Monaten werden voraussichtlich noch weitere grow-Firmen einziehen.

 

Teilen Artikel Teilen

News

07. November 2019

Robert E. Gubler, Verwaltungsratspräsident der Zürich Park Side Medien AG, der Herausgeberin des neuen Lifestyle-Magazins Zürich Park Side.
Wozu braucht es ein Magazin für die linke... mehr

04. November 2019

Bei Gastgeberin OC Oerlikon trafen sich CEO‘s der Bezirke Höfe und Horgen zum  traditionellen Zürich Park Side Peak mit den Volkswirtschaftsdirektoren Carmen... mehr

30. Oktober 2019

Rüschlikon ZH – Der IBM RXN kann auf Basis von Künstlicher Intelligenz Ergebnisse von chemischen Reaktionen vorhersagen.

16. Oktober 2019

Wädenswil ZH – Die Biotechnologiefirma Numab Therapeutics verstärkt ihren Verwaltungsrat mit Daniel Vasella.