Direkt zum Inhalt

u-blox stärkt Geschäft mit tragbaren Geräten

Thalwil ZH – Der Sensorenhersteller u-blox übernimmt das Bluetooth-Modulgeschäft des amerikanischen Unternehmens Rigado. Er will damit unter anderem seine Produktpalette für tragbare Geräte ausbauen und in neue Märkte vordringen.

Der Sensorenhersteller u-blox aus Thalwil kauft das Bluetooth-Modulgeschäft von Rigado, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Mit der Übernahme will er seine Produktpalette ausbauen. Unter anderem soll das Angebot für tragbare Geräte erweitert werden. Hier sollen auch neue Märkte im Bereich Fitness und Sport erschlossen werden. Ausserdem sollen auch neue Produkte für intelligente Zuhause angeboten werden.
„Das Bluetooth-Modulgeschäft von Rigado ergänzt unser bereits umfangreiches Portfolio und eröffnet uns den Zugang zu mehr Kanälen und neuen interessanten Kunden im Bereich Smart Home, Wearables sowie Fitness“, fasst Herbert Blaser von u-blox zusammen.
Ben Corrado, ehemaliger CEO von Rigado, wird künftig Teil des Produktstrategieteams im Bereich Kurzstreckenfunk von u-blox sein. Die Rigado-Bluetooth-Module werden umbenannt und tragen künftig den Namen u-blox. ssp

Teilen Artikel Teilen

News

16. Oktober 2019

Wädenswil ZH – Die Biotechnologiefirma Numab Therapeutics verstärkt ihren Verwaltungsrat mit Daniel Vasella.

09. Oktober 2019

Zusammen mit dem Arbeitgeberverein Zürichsee-Zimmerberg und der Unternehmervereinigung Bezirk Horgen luden wir am 2. Oktober Mitglieder und Gäste zum... mehr

07. Oktober 2019

Verständlich und intuitiv erfassbar soll die neue Schutzgebietsmarkierung im Sihlwald dafür sorgen, dass Besuchende die geltenden Regeln zum Schutz des einzigartigen Naturwaldes befolgen.

03. Oktober 2019

Der Kanton Zürich ist gesellschaftlich und kulturell divers: Etwa ein Viertel der Kantonsbevölkerung hat einen ausländischen Pass, rund 180 im Kanton Zürich ansässige Nationalitäten sprechen mehr... mehr