Direkt zum Inhalt

u-blox stärkt Geschäft mit tragbaren Geräten

Thalwil ZH – Der Sensorenhersteller u-blox übernimmt das Bluetooth-Modulgeschäft des amerikanischen Unternehmens Rigado. Er will damit unter anderem seine Produktpalette für tragbare Geräte ausbauen und in neue Märkte vordringen.

Der Sensorenhersteller u-blox aus Thalwil kauft das Bluetooth-Modulgeschäft von Rigado, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Mit der Übernahme will er seine Produktpalette ausbauen. Unter anderem soll das Angebot für tragbare Geräte erweitert werden. Hier sollen auch neue Märkte im Bereich Fitness und Sport erschlossen werden. Ausserdem sollen auch neue Produkte für intelligente Zuhause angeboten werden.
„Das Bluetooth-Modulgeschäft von Rigado ergänzt unser bereits umfangreiches Portfolio und eröffnet uns den Zugang zu mehr Kanälen und neuen interessanten Kunden im Bereich Smart Home, Wearables sowie Fitness“, fasst Herbert Blaser von u-blox zusammen.
Ben Corrado, ehemaliger CEO von Rigado, wird künftig Teil des Produktstrategieteams im Bereich Kurzstreckenfunk von u-blox sein. Die Rigado-Bluetooth-Module werden umbenannt und tragen künftig den Namen u-blox. ssp

Teilen Artikel Teilen

News

19. Mai 2020

Die Standortförderung Zimmerberg-Sihltal freut sich, dass Ernst Stocker eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Corona-Auswirkungen aus Sicht der Finanzdirektion des Kantons Zürich mit uns teilt... mehr

14. Mai 2020

Adliswil ZH – Die Zurich International School wird in Adliswil im Schuljahr 2022/23 eine neue Mittelschule eröffnen. Der Neubau wird mit der dortigen Oberschule verbunden sein.

12. Mai 2020

Die geplante Generalversammlung in der Jugendherberge Richterswil musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Nach Abklärung mit dem SECO führte der Verein seine GV dann elektronisch durch.

08. Mai 2020

Bern – Agroscope soll künftig neben seinem Hauptstandort in Posieux FR nur noch die regionalen Forschungszentren Changins VD und Reckenholz ZH betreiben.