Direkt zum Inhalt

Tag der Seltenen Krankheiten

Medien berichten über Engagement der Stiftung Orphanhealthcare anlässlich des «Internationalen Tags der Seltenen Krankheiten».

Orphanhealthcare ist die erste Schweizer Stiftung für «Seltene Krankheiten». Die Stiftungsarbeit ist spendenbasiert und wird von namhaften Prominenten wie der Schweizer Rock-Sängerin Natacha unterstützt. Die zu grow gehörige Stiftung fördert Familien, investiert in Forschung und initiiert Projekte für bezahlbare alternative Therapien für Seltene Krankheiten.

Weltweit erkrankt jeder zwölfte Mensch an einer der rund 7000 Seltenen Krankheiten. Überproportional viele der Erkrankten sind Kinder (75 Prozent), die oft nur eine geringe Lebenserwartung haben. In der Schweiz gibt es über 400‘000 Betroffene, in Deutschland rund 3.5 Millionen. «Wir unterstützen betroffene Kinder und ihre Familien. Dank unseren Partnern, Gönnern und Sponsoren bieten wir Direkthilfe vor Ort und schaffen damit neue Perspektiven und Lebensqualität», sagt Stiftungsgründer Frank Grossmann.

Anlässlich des «Internationalen Tags der Seltenen Krankheiten» am 2. März berichteten das Bayrische Fernsehen und der BR2-Rundfunk erstmalig über das länderübergreifende Angebot der Stiftung.

Teilen Artikel Teilen

News

27. Juni 2022

Bist du neugierig und zwischen 12 und 15 Jahre alt? Dann solltest du die Science Week an der ZHAW in Wädenswil nicht verpassen. Denn bei uns kannst du selbst experimentieren, forschen und staunen... mehr

20. Juni 2022

Im Tierpark Langenberg sind in den letzten Wochen zahlreiche Jungtiere zur Welt gekommen – zum Beispiel Wildkatzen, Przewalski-Fohlen, Frischlinge und Steinkitze.

Referat Regierungspräsident Ernst Stocker
09. Juni 2022

Der 11. Treffpunkt Zürich Park Side am 31. Mai 2022 im Hotel Belvoir war ein voller Erfolg. Mehr dazu in der Medienmitteilung. 

03. Juni 2022

Künstliche Intelligenz ist nicht nur Zukunftstechnologie, sondern bereits heute ein immer wichtiger werdendes Thema in der Gesellschaft. Deshalb findet am 30.