Direkt zum Inhalt

Stagnation auf dem Immobilienmarkt, aber weiterhin steigende Preise

2018 registrierten die Grundbuchämter im Kanton Zürich rund 7000 Verkäufe von Einfamilienhäusern, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäusern oder Wohnbauland zu Marktpreisen. Während die Preise für Häuser und Wohnungen stetig steigen, scheint Bauland in letzter Zeit wieder günstiger zu werden. Eine aktuelle Publikation des Statistischen Amts nimmt die jüngsten Entwicklungen auf dem Zürcher Immobilienmarkt genauer unter die Lupe.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

Teilen Artikel Teilen

News

19. Mai 2020

Die Standortförderung Zimmerberg-Sihltal freut sich, dass Ernst Stocker eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Corona-Auswirkungen aus Sicht der Finanzdirektion des Kantons Zürich mit uns teilt... mehr

14. Mai 2020

Adliswil ZH – Die Zurich International School wird in Adliswil im Schuljahr 2022/23 eine neue Mittelschule eröffnen. Der Neubau wird mit der dortigen Oberschule verbunden sein.

12. Mai 2020

Die geplante Generalversammlung in der Jugendherberge Richterswil musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Nach Abklärung mit dem SECO führte der Verein seine GV dann elektronisch durch.

08. Mai 2020

Bern – Agroscope soll künftig neben seinem Hauptstandort in Posieux FR nur noch die regionalen Forschungszentren Changins VD und Reckenholz ZH betreiben.