Direkt zum Inhalt

SSM Schärer Schweiter Mettler AG zieht von Horgen nach Wädenswil

Die SSM Schärer Schweiter Mettler AG hat sich entschieden, ab 2020 von Wädenswil aus zu operieren. Nach 116 Jahren verlässt sie ihren bisherigen Standort in Horgen und zieht in die «Werkstadt Zürisee», dem von der Stadt Wädenswil initiierten Gewerbepark nahe der Autobahnausfahrt. Dort bezieht sie zusammen mit zwei Wädenswiler Partnern – der Stutz Medien AG und der Mantel Digital AG – ein neues und topmodernes Gewerbehaus. Die Baueingabe wurde bereits gemacht. Läuft alles rund, sollen Anfang 2019 die Bagger auffahren.

Dass die SSM einen neuen Standort sucht, war schon länger bekannt. Ihr Mietvertrag in Horgen läuft in den nächsten zwei Jahren aus. Im Bezirk befürchtete man, dass die Herstellerin von Textilmaschinen nach Winterthur ziehen könnte. Die SSM gehört nämlich zur Rieter Holding AG, die in Winterthur beheimatet ist und dort auch über Landreserven verfügt.

 

Weitere Informationen

Medienmitteilung Stadt Wädenswil

 

 

Bildlegende: Philipp Kutter (Stadtpräsident Wädenswil, ganz links) mit den zukünftigen Mietern des neuen, grossen Gewerbehauses im Zentrum der Werkstadt Zürisee (von links): Jon-Andri und Svetlana Mantel (Mantel Digital AG), Marco Sarain (SSM), Ruedi Stutz (Stutz Medien AG), Claudia Wagner (SSM), Beat Ritschard (Stutz Medien AG) und Erwin Leu (SSM).

Teilen Artikel Teilen

News

27. Juni 2022

Bist du neugierig und zwischen 12 und 15 Jahre alt? Dann solltest du die Science Week an der ZHAW in Wädenswil nicht verpassen. Denn bei uns kannst du selbst experimentieren, forschen und staunen... mehr

20. Juni 2022

Im Tierpark Langenberg sind in den letzten Wochen zahlreiche Jungtiere zur Welt gekommen – zum Beispiel Wildkatzen, Przewalski-Fohlen, Frischlinge und Steinkitze.

Referat Regierungspräsident Ernst Stocker
09. Juni 2022

Der 11. Treffpunkt Zürich Park Side am 31. Mai 2022 im Hotel Belvoir war ein voller Erfolg. Mehr dazu in der Medienmitteilung. 

03. Juni 2022

Künstliche Intelligenz ist nicht nur Zukunftstechnologie, sondern bereits heute ein immer wichtiger werdendes Thema in der Gesellschaft. Deshalb findet am 30.