Direkt zum Inhalt

Planen und Bauen im Uferbereich von Seen: Künftig entscheiden Gemeinden selber

Das Planen und Bauen im Uferbereich von Seen soll künftig unter der Ägide der jeweiligen Gemeinden erfolgen. Der Regierungsrat hat letzte Woche eine entsprechende Vorlage an den Kantonsrat überwiesen. Das bedeutet, dass Gesuche für Bauprojekte am Zürichsee in Zukunft nicht mehr wie bis anhin von der Baudirektion bearbeitet werden, sondern von der Gemeinde. Die kommunalen Baukommissionen können unter anderem über Baubereiche, über die Stellung und Erscheinung von Gebäuden, über die Gebäudelänge, Gebäudebreite, Gesamthöhe und die Fassadenhöhe sowie über Umschwung, weitere Bauten und Anlagen entscheiden.

Weitere Informationen

Kanton Zürich

 

Halbinsel Au
Teilen Artikel Teilen

News

05. Juni 2020

Mit grosser Freude begrüsst die Stiftung Wildnispark Zürich ab 6. Juni wieder Gäste im Tierpark Langenberg.

19. Mai 2020

Die Standortförderung Zimmerberg-Sihltal freut sich, dass Ernst Stocker eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Corona-Auswirkungen aus Sicht der Finanzdirektion des Kantons Zürich mit uns teilt... mehr

14. Mai 2020

Adliswil ZH – Die Zurich International School wird in Adliswil im Schuljahr 2022/23 eine neue Mittelschule eröffnen. Der Neubau wird mit der dortigen Oberschule verbunden sein.

12. Mai 2020

Die geplante Generalversammlung in der Jugendherberge Richterswil musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Nach Abklärung mit dem SECO führte der Verein seine GV dann elektronisch durch.