Direkt zum Inhalt

Planen und Bauen im Uferbereich von Seen: Künftig entscheiden Gemeinden selber

Das Planen und Bauen im Uferbereich von Seen soll künftig unter der Ägide der jeweiligen Gemeinden erfolgen. Der Regierungsrat hat letzte Woche eine entsprechende Vorlage an den Kantonsrat überwiesen. Das bedeutet, dass Gesuche für Bauprojekte am Zürichsee in Zukunft nicht mehr wie bis anhin von der Baudirektion bearbeitet werden, sondern von der Gemeinde. Die kommunalen Baukommissionen können unter anderem über Baubereiche, über die Stellung und Erscheinung von Gebäuden, über die Gebäudelänge, Gebäudebreite, Gesamthöhe und die Fassadenhöhe sowie über Umschwung, weitere Bauten und Anlagen entscheiden.

Weitere Informationen

Kanton Zürich

 

Halbinsel Au
Teilen Artikel Teilen

News

15. Januar 2020

Auf dem Campus Reidbach in Wädenswil wurde heute Dienstag, 14. Januar 2020, der Grundstein für den Laborneubau der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) gelegt.

14. Januar 2020

Der Regierungsrat hat die Führung einer Klasse für Sporttalente an der Sekundarschule Wädenswil bewilligt. Im kommenden Schuljahr wird die Sporttalentklasse eröffnet.

14. Januar 2020

Kilchberg ZH – Der Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat seine Umsätze im Geschäftsjahr 2019 im Jahresvergleich stärker als der Gesamtmarkt steigern können.

10. Januar 2020

Womit tun wir uns schwer und wo stossen wir an Grenzen? Ist es möglich den Migrationshintergrund vieler Mitglieder unsere Gesellschaft besser zu nutzen als heute? Und wie bitte?