Direkt zum Inhalt

Mirai Foods bringt kultiviertes Rindfleisch nach Singapur

Wädenswil ZH – Mirai Foods hat mit der in Singapur ansässigen Shiok Meats eine strategische Partnerschaft vereinbart. Dort soll die Produktion von In-vitro-Rindfleisch entwickelt und die Zulassung beschleunigt werden.

Mirai Foods, Spezialist für die Produktion von kultiviertem Fleisch, wird die Shiok Meats-Tochter Gaia Foods aus Singapur mit Muskel- und Fettstammzellen von Rindern beliefern. Sie stellen das wesentliche Rohmaterial für die Produktion von kultiviertem, also im Labor gezüchtetem Rindfleisch dar. Dabei handelt es sich laut einer Medienmitteilung um natürliche, hochreine und gentechnisch nicht veränderte Zellen von erstklassigen Rinderrassen, die in Singapur nur schwer erhältlich sind. Gaia Foods ist ein weltweit tätiger Pionier der Produktion von kultivierten Meeresfrüchten.
Im Gegenzug werde sein Unternehmen Mirai Foods bei der Beschleunigung des Markteintritts in Singapur unterstützen, so der Group-CEO von Shiok Meats und Gaia Foods, Sandhya Sriram. Shiok Meats verfügt über besondere regulatorische Kompetenzen, weil Singapur das erste Land der Welt war, das den Verkauf von In-vitro-Fleisch genehmigt hat. Ausserdem befindet sich in dem ostasiatischen Land die weltgrösste Produktionsanlage für kultiviertes Fleisch. Darüber hinaus, so Sriram, habe sein Unternehmen auch „ein Auge“ auf die potenzielle Produktion und den Vertrieb seiner Meeresfrüchte in der Schweiz, „einem Markt von hoher Kaufkraft und einer starken Vorreiterrolle“.
Mirai Foods-CEO Christoph Mayr bewertet die Partnerschaft mit einem Singapurer Unternehmen als „besonders interessant, da das Land über ein starkes Vertriebs- und Partnerschaftsnetz im gesamten asiatisch-pazifischen Raum verfügt, in dem ein wachsender Appetit auf sicheres, hochwertiges Rindfleisch zu beobachten ist“. mm

Teilen Artikel Teilen

News

30. September 2022

Schlieren/Wädenswil ZH – Venture Kick unterstützt das Start-up Cultivated Biosciences mit 150’000 Franken für die Verbesserung pflanzlicher Milchalternativen.

22. September 2022

Die Literaturförderung des Kantons Zürich hat elf Literaturschaffende ausgezeichnet. Diese werden vom 1. bis 6. Oktober 2022 an vier Leseabenden in Thalwil, Wetzikon, Bülach und Affoltern a. A.

14. September 2022

13. September 2022

Winterthur/Wädenswil ZH/Zürich – Insgesamt 4500 neue Studierende nehmen am 19. September ihr Studium an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) auf.