Direkt zum Inhalt

Max Lüthi Preis 2018

Die Wädenswiler Chemie-Studentin Fabienne Arn aus Olten erhält für ihre Bachelorarbeit an der ZHAW den Max Lüthi Preis 2018. Die Diplomarbeit befasst sich mit der organischen Synthese von pharmakologischen Wirkstoffen gegen krankheitsverursachende Proteine. Sie entstand am Institut für Chemie und Biotechnologie der ZHAW in Wädenswil. Die Auszeichnung wird von der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft SCS (Swiss Chemical Society) vergeben und ist mit 1000 Franken dotiert.

Die vollständige Medienmitteilung der ZHAW, Departement Life Sciences und Facility Management, finden Sie hier.

Teilen Artikel Teilen

News

Gewinner Techworks Award 2018
05. Dezember 2018

u-blox hat für seine Forschungszusammenarbeit mit der britischen University of Bristol den TechWorks 2018 Award gewonnen

30. November 2018

Der persönliche Austausch stand beim 5. Treffen von Führungskräften der Unternehmen vom linken Zürichsee-Ufer mit den beiden Volkswirtschaftsdirektoren von Schwyz und Zürich im Zentrum. 

27. November 2018

u-blox hat für seine Forschungszusammenarbeit mit der britischen University of Bristol den TechWorks 2018 Award gewonnen

Foodplus
08. November 2018

Im September fand ein Workshop an der ZHAW mit Bäckereien und einer Mühle zum Thema «Urgetreide» statt. Nach einer Einführung von Prof.