Direkt zum Inhalt

Max Lüthi Preis 2018

Die Wädenswiler Chemie-Studentin Fabienne Arn aus Olten erhält für ihre Bachelorarbeit an der ZHAW den Max Lüthi Preis 2018. Die Diplomarbeit befasst sich mit der organischen Synthese von pharmakologischen Wirkstoffen gegen krankheitsverursachende Proteine. Sie entstand am Institut für Chemie und Biotechnologie der ZHAW in Wädenswil. Die Auszeichnung wird von der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft SCS (Swiss Chemical Society) vergeben und ist mit 1000 Franken dotiert.

Die vollständige Medienmitteilung der ZHAW, Departement Life Sciences und Facility Management, finden Sie hier.

Teilen Artikel Teilen

News

18. September 2018

Die ZHAW in Wädenswil bietet interdisziplinäre Studiengänge in den Bereichen Life Science und Facility Management an.

13. September 2018

Bereits zum vierten Mal führten die Standortförderung Zimmerberg-Sihltal mit der Wirtschaftsförderung Höfe die Innovationstagung im Bocken in Horgen durch. Wie sich die Arbeitsplätze infolge der... mehr

13. September 2018

Insgesamt 455 Studierende aus der ganzen Schweiz haben am 10. September 2018 an der ZHAW in Wädenswil die Einführungswoche für Bachelorstudierende begonnen.

12. September 2018

Am Sonntag, 16. September ist Wildnispark-Fest im Sihlwald und Langenberg.