Direkt zum Inhalt

Lindt & Sprüngli steigert Umsatz auf knapp 2 Milliarden Franken

Kilchberg ZH – Die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli haben im ersten Halbjahr 2022 ihren Umsatz um 12,3 Prozent auf 1,99 Milliarden Franken gesteigert. Der Reingewinn stieg um 36,2 Prozent auf 138,4 Millionen Franken. Ab 2. August startet Lindt & Sprüngli ein Rückkaufprogramm von Namenaktien.
Ein Umsatzplus von 12,3 Prozent konnte Lindt & Sprüngli mit Sitz in Kilchberg im ersten Halbjahr erwirtschaften. Damit stieg der Umsatz auf 1,99 Milliarden Franken. Der operative Gewinn stieg um 33,4 Prozent auf 185,2 Millionen Franken. Der Reingewinn verbesserte sich um 36,2 Prozent auf 138,4 Millionen Franken, wie der Schokoladenhersteller in einer Medienmitteilung mitteilt. „Damit erzielte das Unternehmen erneut eine sehr gute Performance“, heisst es weiter.
Lindt & Sprüngli konnte in allen Segmenten Marktanteile gewinnen. Der nordamerikanische Markt wurde zum „absolut stärksten Wachstumstreiber im Unternehmen“. Dort stieg der Umsatz um 15,2 Prozent auf 739,1 Millionen Franken. In Europa erzielte das Unternehmen ein Umsatzplus von 9,1 Prozent auf 980,1 Millionen Franken. Die Kernmärkte Deutschland und Italien wuchsen „dank des guten Ostergeschäfts“ zweistellig.
Im Segment Rest der Welt kletterte der Umsatz um 16,9 Prozent auf 272,5 Millionen Franken, insbesondere aufgrund zweistelligen Wachstums in Japan, China und Brasilien sowie im Duty-Free-Geschäft.
Der Free Cashflow lag gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 204 Millionen Franken um 23,9 Millionen Franken niedriger. Die Marge sank von 12,7 Prozent im Vorjahr auf 10,2 Prozent. Wegen der hohen Liquidität und der starken Bilanz will Lindt & Sprüngli ab 2. August Namenaktien und Partizipationsscheine im Umfang von bis zu 1 Milliarde Franken zurückkaufen.
Der Verwaltungsrat möchte nach Abschluss des Rückkaufprogrammes, das bis längstens 31. Juli 2024 an der Börse SIX dauern wird, die Vernichtung der zurückgekauften Aktien und Scheine beantragen, um das Kapital herabzusetzen. ko

Teilen Artikel Teilen

News

10. August 2022

Thalwil ZH – u-blox hat den weltweiten Vertrieb seines neuen XPLR-IoT-1 Kits an Digi Key Electronics in den USA vergeben.

09. August 2022

Wädenswil ZH – Durrer und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) haben die Vakuumtechnologie des Schwyzer Produzenten von Spezialmaschinen für die Lebensmittel- und die... mehr

26. Juli 2022

Kilchberg ZH – Die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli haben im ersten Halbjahr 2022 ihren Umsatz um 12,3 Prozent auf 1,99 Milliarden Franken gesteigert.

21. Juli 2022

Das 7. Innovationsforum Zürich Park Side «vo KMU für KMU» Digital im Alltag – keine Frage mehr sondern Realität