Direkt zum Inhalt

Karte stellt Insurtechs ins Schaufenster

Adliswil ZH – Das schnell wachsende Insurtech-Ökosystem in der Schweiz, in Deutschland und Österreich wird jetzt erstmals auf einer interaktiven Karte vorgestellt. Das soll die Sichtbarkeit der derzeit über 140 Start-ups erhöhen und als Wegweiser für eventuelle Kooperationspartner und Investoren dienen.

Die InsurTech Map ist seit dieser Woche online. Auf der virtuellen und interaktiven Karte werden mehr als 140 Start-ups der Versicherungsbranche in der DACH-Region und ihre innovativen Versicherungslösungen vorgestellt.
Für dieses Projekt haben sich das House of InsurTech Switzerland (HITS) mit Sitz in Adliswil ZH sowie die Start-up-Inkubatoren F10 und Kickstart zusammengetan. Bei der technischen Umsetzung arbeiteten sie mit Swisscom, Clara (vormals Fintechdb) und der Hochschule Luzern zusammen. Gemeinsam stellen sie mit dieser Karte einen Wegweiser für Unternehmen und Investoren ins Netz, „um innovative Start-ups für eine Zusammenarbeit im Insurtech-Bereich zu identifizieren“.
Aktuell mangele es an verlässlichen und zugänglichen Daten und Informationen über Start-ups in diesem Sektor, meint Ruth Armalé, Head of Open Innovation bei HITS. „Es ist wichtig, dass wir diesen innovativen Unternehmen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Die InsurTech Map macht genau das.“
Diese Karte verfolge dasselbe Ziel wie Kickstart und F10: die Zusammenarbeit im Ökosystem zu fördern und die Zukunft der Finanz- und Versicherungsindustrie zu gestalten, erklären Andreas Iten, Mitgründer von F10, und Katka Letzing, Co-Founder & CEO von Kickstart. Die Karte werde kontinuierlich aktualisiert, um die Reichweite für Start-ups regional und global zu erhöhen.
Insurtechs, die sich noch nicht auf der Liste befinden, können für die nächste Aktualisierung anmelden. mm

Teilen Artikel Teilen

News

26. März 2021

Adliswil ZH – Das schnell wachsende Insurtech-Ökosystem in der Schweiz, in Deutschland und Österreich wird jetzt erstmals auf einer interaktiven Karte vorgestellt.

Bildlegende: Die aktuelle Ausstel-lung «WaldWildnisWir» macht den wilden Sihlwald begreifbar. (Bild: Stiftung Wildnispark Zürich)
26. März 2021

Seit wenigen Tagen sind Gäste im Naturmuseum in Sihlwald wieder herzlich willkommen.

15. März 2021

Wädenswil ZH – Das Start-up Mirai Foods hat in der zweiten Tranche seiner Frühfinanzierungsrunde weitere 2,2 Millionen Dollar eingesammelt.

15. März 2021

Der ZHAW-Chemiestudent Stefan Näf aus Herisau bekommt für seine Bachelorarbeit den Max Lüthi Preis 2021.