Direkt zum Inhalt

Japanische Firma lizenziert Technologie von 3db Access

Thalwil ZH – Das japanische Unternehmen Renesas Electronics lizenziert eine UWB-Technologie des Start-ups 3db Access aus Thalwil. Damit will es die Sicherheit in intelligenten Wohnungen sowie anderen Anwendungen im Bereich des Internets der Dinge erhöhen.

Das Start-up 3db Access hat eine UWB (Ultra Wide Band)-Technologie entwickelt. Diese kann beispielsweise bei Schliesssystemen in Autos eingesetzt werden. Nun hat Renesas Electronics die Technologie lizenziert, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Das auf Halbleiterlösungen spezialisierte japanische Unternehmen will die Technologie nutzen, um verschiedene Anwendungen im Bereich des Internets der Dinge (IoT) sicherer zu machen. Unter anderem will sie die Sicherheit in intelligenten Autos und Wohnungen verbessern.
Bei der Entwicklung der neuen Anwendungen mit der UWB-Technologie wird Renesas Electronics mit 3db Access kooperieren. „Wir glauben, dass unser kombiniertes technisches Fachwissen, differenziertes geistiges Eigentum und unsere globalen Aktivitäten es uns ermöglichen werden, die kleinsten und leistungsfähigsten Systemlösungen zu entwickeln, die einen sicheren Fernzugriff auf die Produkte der nächsten Generation unserer Kunden ermöglichen“, wird Amit Bavisi von Renesas Electronics zitiert. ssp

Teilen Artikel Teilen

News

27. März 2020

Das Livespektakel «Organza» in Horgen und das Welttheater Einsiedeln sind diesen Sommer abgesagt. Online findet sich aber jede Menge Kultur.

26. März 2020

Kilchberg ZH – prelovedRevolution will hochwertiger, nachhaltig und fair produzierter Designermode eine neue Wertigkeit geben.

26. März 2020

Rüschlikon ZH – Das Hotel Belvoir in Rüschlikon wandelt seine Zimmer vorübergehend in Büros um. Interessierte können sich so für einen Tag oder im Abo private Arbeitsräume mieten.

23. März 2020

Der Kanton, die Gemeinden und Städte bieten diverse Unterstützungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus an.