Direkt zum Inhalt

Frühlingserwachen im Besucherzentrum in Sihlwald

Seit wenigen Tagen sind Gäste im Naturmuseum in Sihlwald wieder herzlich willkommen. Die aktuelle Ausstellung «WaldWildnisWir» macht den wilden Sihlwald begreifbar und schafft so Verständnis für einzigartige Lebensräume. Diese können vor der Museumstüre mit allen Sinnen weiter entdeckt werden.

In Sihlwald hat die Natur Vorrang. Bereits seit dem Jahr 2000 werden keine Bäume mehr gefällt, ein Naturwald entsteht. Was treibt verschollen ge-glaubte Tiere und Pflanzen aber auch uns Menschen an, in den Naturerlebnispark Sihl-wald zu kommen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen sind in der Ausstel-lung «WaldWildnisWir» zu finden. «Oft bleiben uns Waldbesuchenden die speziellen Lebensräume im Naturwald verborgen, wir übersehen sie. Hier setzt die Ausstellung an – sie weckt die Faszination für einen ganz besonderen Mikrokosmos, der zudem di-rekt vor der Museumstür weiter erkundet werden kann», erklärt Bettina Gutbrodt, Lei-terin Bildung bei der Stiftung Wildnispark Zürich. Die Ausstellung wurde 2020 zur Feier des zehnjährigen Jubiläums des Sihlwalds als «Naturerlebnispark – Park von nationa-ler Bedeutung» realisiert.

Bildlegende: Die aktuelle Ausstel-lung «WaldWildnisWir» macht den wilden Sihlwald begreifbar. (Bild: Stiftung Wildnispark Zürich)
Teilen Artikel Teilen

News

27. Juni 2022

Bist du neugierig und zwischen 12 und 15 Jahre alt? Dann solltest du die Science Week an der ZHAW in Wädenswil nicht verpassen. Denn bei uns kannst du selbst experimentieren, forschen und staunen... mehr

20. Juni 2022

Im Tierpark Langenberg sind in den letzten Wochen zahlreiche Jungtiere zur Welt gekommen – zum Beispiel Wildkatzen, Przewalski-Fohlen, Frischlinge und Steinkitze.

Referat Regierungspräsident Ernst Stocker
09. Juni 2022

Der 11. Treffpunkt Zürich Park Side am 31. Mai 2022 im Hotel Belvoir war ein voller Erfolg. Mehr dazu in der Medienmitteilung. 

03. Juni 2022

Künstliche Intelligenz ist nicht nur Zukunftstechnologie, sondern bereits heute ein immer wichtiger werdendes Thema in der Gesellschaft. Deshalb findet am 30.