Direkt zum Inhalt

CyanoGuard gestaltet den Goldabbau nachhaltig

Wädenswil ZH – Das Chemtech-Start-up CyanoGuard hat von Newlab eine Investition von einer halben Million Dollar erhalten. Die Mittel sollen in die Förderung von Nachhaltigkeit und Effizienz im Goldbergbau fliessen.

CyanoGuard hat eine neue Investition in Höhe von 500‘000 Dollar vom Newlab Prospect Mining Studio erhalten. Das Start-up aus Wädenswil entwickelt eine Technologie, mit der sich Gift- und Schadstoffe nachweisen lassen. Sie soll als erstes in der Goldindustrie zum Einsatz kommen, um toxisches Cyanid festzustellen und den Verbrauch zu reduzieren. Die erhaltenen Mittel werden laut Medienmitteilung auf startupticker.ch in solche Vorhaben im Goldbergbau fliessen, die Nachhaltigkeit und Effizienz zu fördern. New Lab ist ein multidisziplinäres Technologiezentrum in New York. Sein Prospect Mining Studio unterstützt Innovatoren, die Lösungen entwickeln, um den Bergbau sicherer, effizienter und nachhaltiger zu machen.
Mit der digitalen Plattform von CyanoGuard sind laut der Mitteilung Unternehmen in der Lage, den Cyanidverbrauch beim Goldabbau um 15 bis 20 Prozent zu reduzieren und damit auch die Entgiftungskosten um 20 Prozent zu senken. Damit sollen Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen im Wert von mehreren Millionen Dollar pro Mine und Jahr möglich sein.
Der Kundenstamm des 2016 gegründeten Jungunternehmens CyanoGuard wächst laut der Mitteilung stetig. Drei der der zehn grössten Goldproduzenten der Welt wenden demnach die CyanoGuard-Technologie schon an. Zu den jüngsten Projekten gehören Standorte von KCGM in Australien, AgnicoEagle in Finnland und Ecolab in Kolumbien.
„Wir freuen uns sehr, Prospect Mining Studio als Investor begrüssen zu dürfen“, wird Benedikt Kirchgaessler, Gründer und CEO von CyanoGuard, zitiert. CyanoGuard habe immens von der Programmierung, dem globalen Netzwerk und der Unterstützung beim Prospect Mining Studio von Newlab profitiert. Er sei zuversichtlich, dass diese Unterstützung bei der Erweiterung von Technologie und Geschäft von CyanoGuard erheblich helfen werde.
Die CyanoGuard AG ist eine Ausgründung der Universität Zürich und wurde im August 2016 gestartet. gba

Teilen Artikel Teilen

News

26. März 2021

Adliswil ZH – Das schnell wachsende Insurtech-Ökosystem in der Schweiz, in Deutschland und Österreich wird jetzt erstmals auf einer interaktiven Karte vorgestellt.

Bildlegende: Die aktuelle Ausstel-lung «WaldWildnisWir» macht den wilden Sihlwald begreifbar. (Bild: Stiftung Wildnispark Zürich)
26. März 2021

Seit wenigen Tagen sind Gäste im Naturmuseum in Sihlwald wieder herzlich willkommen.

15. März 2021

Wädenswil ZH – Das Start-up Mirai Foods hat in der zweiten Tranche seiner Frühfinanzierungsrunde weitere 2,2 Millionen Dollar eingesammelt.

15. März 2021

Der ZHAW-Chemiestudent Stefan Näf aus Herisau bekommt für seine Bachelorarbeit den Max Lüthi Preis 2021.