Direkt zum Inhalt

Creoptix nimmt frisches Geld ein

Wädenswil ZH – Creoptix hat ein einer Finanzierungsrunde 8 Millionen Franken eingenommen. Das Start-up aus Wädenswil entwickelt analytische Laborgeräte, die in der Life Sciences-Forschung und der Pharmaindustrie zum Einsatz kommen.

Creoptix konnte sich in einer Serie-C-Finanzierungsrunde 8 Millionen Franken sichern. Angeführt wurde die Runde von Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Beteiligt war ausserdem das amerikanische Technologieunternehmen Waters Corporation sowie bestehende private Investoren. Mit der aktuellen Finanzierungsrunde hat Creoptix seit 2013 insgesamt 15 Millionen Franken von Investoren eingenommen.
Creoptix entwickelt und vertreibt analytische Geräte für die Laboranalyse in biochemischen und pharmazeutischen Laboren. Mit diesen kann etwa auch die Interaktion kleinster Moleküle in Echtzeit erforscht werden, was unter anderem neue Ansätze in der Medikamentenentwicklung ermöglicht. Das Hauptprodukt des Unternehmens ist Creoptix WAVE, ein Hightech-Gerät zur Analyse von Interaktionen zwischen Molekülen, wie zum Beispiel dem Binden von Medikamenten an ihren Zielort.
Mit dem frischen Geld will Creoptix die Expansion in Europa und in den USA vorantreiben, wie Matyas Vegh, CEO of Creoptix, erklärt.
Creoptix wurde 2009 gegründet und hat seinen mit Sitz in Wädenswil ZH. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Standorte in den USA. ssp

Teilen Artikel Teilen

News

05. Juni 2020

Mit grosser Freude begrüsst die Stiftung Wildnispark Zürich ab 6. Juni wieder Gäste im Tierpark Langenberg.

19. Mai 2020

Die Standortförderung Zimmerberg-Sihltal freut sich, dass Ernst Stocker eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Corona-Auswirkungen aus Sicht der Finanzdirektion des Kantons Zürich mit uns teilt... mehr

14. Mai 2020

Adliswil ZH – Die Zurich International School wird in Adliswil im Schuljahr 2022/23 eine neue Mittelschule eröffnen. Der Neubau wird mit der dortigen Oberschule verbunden sein.

12. Mai 2020

Die geplante Generalversammlung in der Jugendherberge Richterswil musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Nach Abklärung mit dem SECO führte der Verein seine GV dann elektronisch durch.