Direkt zum Inhalt

AddSecure übernimmt LOSTnFOUND

Stockholm/Adliswil ZH – Das schwedische Unternehmen AddSecure übernimmt den Telematikanbieter LOSTnFOUND aus Adliswil. Damit will der Spezialist für das Internet der Dinge seine Position im Bereich Transport und Logistik in der DACH-Region stärken.
AddSecure kauft laut einer Medienmitteilung in der Schweiz zu. Der schwedische Anbieter von Konnektivitätslösungen im Bereich des Internets der Dinge (IoT) übernimmt die in Adliswil ansässige LOSTnFOUND AG. Diese wurde 2009 gegründet und entwickelt Lösungen im Bereich Telematik und IoT, welche in der Logistik- und Nutzfahrzeugindustrie eingesetzt werden.
Durch die Akquisition will sich AddSecure in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) stärken. Dabei will das Unternehmen insbesondere seine Position im Bereich Transport und Logistik ausbauen. Beide Firmen wollen zudem von einer beschleunigten Technologieentwicklung profitieren.
Die Gründer und Geschäftsführer von LOSTnFOUND werden den Angaben zufolge auch in der neuen Konstellation gemeinsam für den Ausbau in den jeweiligen Märkten verantwortlich sein und sich aktiv an der Weiterentwicklung der neuen Struktur beteiligen. Die Übernahme und Integration in die AddSecure Group soll bis Anfang 2022 abgeschlossen werden.
„Dieser Deal vereint zwei europäische Marktführer, um ein noch stärkeres Portfolio zu schaffen und Kunden aus ganz Europa neue Lösungen, neue Ebenen der Produktfunktionalität und ergänzenden Service bieten zu können“, lässt sich Daniel Thommen, Geschäftsführer von LOSTnFOUND, zitieren. ssp

Teilen Artikel Teilen

News

27. Januar 2022

Zürich – Die Investitionen in Schweizer Start-up haben im vergangenen Jahr um 44 Prozent zugelegt, wie aus dem neuen Swiss Venture Capital Report hervorgeht.

20. Januar 2022

Thalwil ZH – Der neue Energieverbund Thalwil von Energie 360° soll im Herbst dieses Jahres die Arbeit aufnehmen. Er nutzt das Wasser des Zürichsees zur Versorgung der Gemeinde mit Wärme und Kälte... mehr

18. Januar 2022

Kilchberg ZH – Lindt & Sprüngli hat seine Umsätze im Geschäftsjahr 2021 um rund 14 Prozent auf knapp 4,6 Milliarden Franken gesteigert.

12. Januar 2022

Wädenswil ZH – Das britische Unternehmen Malvern Panalytical übernimmt Creoptix.